Fahrzeuge

Krankentransportwagen (KTW)

Der Krankentransportwagen vom Typ A (Beladung nach DIN EN 1789) mit einer Trageeinrichtung ist bei uns das "erste" Fahrzeug. Vorallem bei Einsätzen mit der Gärtringer Feuerwehr rückt unsere Bereitschaft als erstes mit diesem Fahrzeug aus.

Funkrufnamen: 56/25-1

Ausrüstung: Sanitätsmaterial, Fahrtrage, KED-System, Spineboard, Klapptrage, Schaufeltrage, Vakuummatratze, HWS-Schiene, Frühdefibrillator, Scheinwerfer, 4m/2m-Funk, 2m-Handfunkgerät, Handscheinwerfer, u.v.m.

Einsatzgruppen-Fahrzeug (EGF)

Das Bereitschaftsfahrzeug dient hauptsächlich zum Mannschafts- und Materialtransport bei Einsätzen, z.B. mit der Gärtringer Feuerwehr, oder bei Sanitätsdiensten.

Funkrufnamen: 56/41-1

Ausrüstung: Ausrüstung: Sanitätsmaterial, Trage, Schaufeltrage, Vakuummatratze, Stifneck (HWS-Schiene), Notarztkoffer, Frühdefibrillator, Scheinwerfer, 4m/2m-Funk, 2m-Handfunkgeräte, Handscheinwerfer, u.v.m.

Mobile Leitfunkstelle

Die Mobile Leitfunkstelle bildet bei großflächigen Einsätzen ein Einsatzmittel der Führungskräfte. Mit ihr wird die Kommunikation zwischen den Einsatzkräften und dem Führungsstab hergestellt.

Funkrufnamen: 56/11-1

Ausrüstung: 4m- und 2m-Funkgeräte, 2m Handfunkgeräte, Feldvermittlung, Pneumatikmast für Funkantennen, Scheinwerfer, Stromaggregat, Leiter, Laptop mit Drucker, Alarmtongeber, Mobiltelefone, D-Netztelefon, Vakuummatratze, Trage, div. Werkzeuge, u.v.m.

Fernsprechbauwagen

Mit Hilfe des Fernsprechbauwagens können drahtgebundene Kommunikationswege erstellt werden.

Funkrufname: 56/59-1

Ausrüstung: Fernmeldebaumaterial wie zum Beispiel Kabel für ingesamt ca. 8km Telefonverbindung, Baustangen, Baumhaken, Feldfernsprecher, Stromaggregat, Werkzeug, ...